Einige Fragen, die immer wieder auftauchen, möchten wir an dieser Stelle beantworten.

Flachkollektoren beschlagen von innen - beeinträchtigt das die Leistungsfähigkeit?

Ein Beschlagen tritt immer dann auf, wenn der Temperaturunterschied zur Außenluft größer wird. Dann kondensiert die Feuchtigkeit der Luft an den Röhren. Im Laufe des Vormittages sollte der Dunstfilm jedoch verschwinden. Sollte dies nicht so sein, oder es tritt jeden Tag auf, ist möglicherweise der Kollektor undicht. In diesem Fall benachrichtigen Sie uns bitte.

Ist ausreichend warmes Wasser vorhanden, auch wenn Besuch da ist?

Auf jeden Fall! Übergangslos geht ihre Nachheizung in Betrieb, und auch nur dann, wenn zu wenig warmes Wasser vorhanden ist. Falls Sie sie in den Sommermonaten komplett ausgeschaltet haben, so schalten Sie sie für die Dauer des Besuchs einfach wieder ein.

Was ist während des Urlaubs zu beachten?

Die Anlage ist so ausgelegt, dass sie keinen Schaden nehmen kann. Es gibt also nichts zu beachten, außer dass sie in Betrieb bleibt.

Was passiert wenn die Anlage zu heiß wird?

Durch ein richtig bemessenes Ausdehnungsgefäß passiert der Anlage nichts. Ist der Speicher heiß und es wird kein Wasser entnommen, so wärmt die Sonneneinstrahlung weiterhin das Wasser auf. Der Wärmeträger kann aber nur so heiß werden, bis die Trägerflüssigkeit kocht und Dampf in das Ausdehnungsgefäß abgibt. Sobald die Anlage wieder abkühlt, gibt auch das Gefäß das Volumen wieder frei. Zusätzlich ist noch ein Sicherheitsventil verbaut, über das der Dampf oder die Flüssigkeit optional entweichen kann. Sollte jedoch Flüssigkeit austreten, so muss die Anlage überprüft werden.

Können die Kollektoren bei Frost platzen?

Nein, denn anstatt einzufrieren entsteht unter -20°C höchstens ein zäher Eisbrei, der sich in den Mittagsstunden wieder verflüssigt. Bei einer Anlage mit Röhrenkollektoren befindet sich das Wasser/Wasser-Glykol-Gemisch in Wellschläuchen worin es sich problemlos ausdehnen kann. Sind die Kollektoren im Winter nicht alle gleichmäßig vereist (z. Bsp. eine Röhre nicht), muss die Anlage überprüft werden.